Lachgas – keine Angst mehr vorm Zahnarzt

Als erste Zahnärzte in Nordhorn bietet die Praxis "ZahnArts - Massis & Arslan" seinen Patienten aus der Grafschaft-Bentheim und dem Emsland bereits seit über zwei Jahren die Lachgasbehandlung. Mit diesem Praxisangebot fördern wir aktiv die Entspannung unserer Patienten und helfen, die Angst vor der Zahnbehandlung zu reduzieren. In den USA und in Großbritannien zählt die Behandlungsmethode seit vielen Jahren zur bewährten Praxis. Immerhin wird Lachgas bereits seit über 150 Jahren mit großem Erfolg in vielen Bereichen der Medizin eingesetzt.

Lachgas oder N2O (das ist die chemische Bezeichnung für Distickstoffmonoxid) verabreichen wir unseren Patienten mit Hilfe eines sogenannten Flowmeters.
Über eine bequeme Nasenmaske, die der Patient während der Behandlung trägt atmet man eine Mischung aus Lachgas und Sauerstoff ein. Die jeweilige Dosierung
des Lachgases wird individuell mit dem Patienten vereinbart. Äußerst positiver Zusatzeffekt: verschiedene Duftbeimischungen unterstützen die Entspannung und das Wohlbefinden des Patienten.

Die zahnärztliche Sedierung (Beruhigung) mit Lachgas ist ein sicheres und bewährtes Verfahren und zählt bspw. in den Vereinigten Staaten zum Standard in den meisten Praxen. Aufgrund der hohen Sicherheit eignet sich diese Behandlungsmethode auch sehr gut für Kinder und hilft dabei, eine "Dentalphobie" erst gar nicht entstehen zu lassen. Lachgas wirkt gleichzeitig beruhigend, angstreduzierend und schmerzlindernd. Es versetzt den Patienten in einen sehr angenehmen, höchst entspannten Zustand. Er bleibt  während der gesamten Behandlung ansprechbar. Nach der Behandlung verschwindet die Wirkung nach kurzer Zeit und man ist wieder verkehrstüchtig.

Im Überblick die Vorteile der Lachgasbehandlung:

- Behandlung bei tiefer Entspannung und innerer Ruhe
- reduziertes Schmerzempfinden
- individuelle Dosierung
- auch für Kinder geeignet