4. Die richtige Reinigung der Zahnzwischenräume

Die Reinigung der Zahnzwischenräume sollte mindestens 1x täglich, vorzugsweise abends erfolgen, damit sich dort keine zahn- und zahnfleischschädigenden Bakterien einnisten können.

 

Interdentalbürsten für größere Zahnzwischenräume

Wenn die Zähne weiter auseinander stehen eignen sich für die Reinigung der Zwischenräume spezielle, sehr feine Interdentalbürsten, die ähnlich einer Flaschenbürste in die Zahnzwischenräume eingeführt werden. Es gibt diese in verschiedenen Durchmessern und sowohl als Einwegsticks, als auch zum wiederholten Gebrauch.

 

Zahnseide für enge Zwischenräume

In der Regel sind die Zahnzwischenräume für Interdentalbürsten viel zu eng, so dass man für deren Reinigung auf Zahnseide zurückgreifen muss. Es gibt diese in verschiedenen Variationen, als einfachen ungewachsten Faden, gewachst und als sog. Floss, der bei der Anwendung etwas aufquillt. Zu empfehlen sind sowohl der ungewachste Faden, als auch der Floss, da beide rückstandsfrei nach der Reinigung entfernt werden können.

Die spezielle „Fädeltechnik“, mit der der Faden zwischen den Zähnen bewegt wird bedarf etwas Übung und Geschick um die Zahnzwischenräume optimal zu reinigen. In unserer Praxis zeigen wir Ihnen gerne wie Sie die die Zahnzwischenräume perfekt „fädeln“.

Etwas einfacher geht es mit speziellen, vorgefertigten Zahnseidehaltern, bei denen die Zahnseide an einem Ende in einem Bogen aufgespannt ist.