2. Die richtige Zahncreme

Die richtige Zahnpasta stärkt Zahnschmelz und Zahnfleisch und trägt maßgeblich zur richtigen Zahnpflege bei. Für eine optimale Mundhygiene gilt es jedoch ein paar Dinge zu beachten.


Die Putzkörper

Feine gemahlene Pulver, die sogenannten Putzkörper sorgen während des Zähneputzens für einen feinen Schmirgeleffekt auf der Zahnoberfläche, wodurch sich fest- oder in feinen Zahnfurchen sitzende Beläge leichter lösen lassen. Je gröber diese Putzkörper sind, um so höher ist das Risiko, damit den Zahnschmelz und auch die feinen Schleimhäute über dem Zahnfleisch und im Mundraum zu schädigen

 

Zahncreme zur Aufhellung der Zähne

Viele Zahncremehersteller versprechen schon nach kurzem Gebrauch ihres Produktes deutlich weißere Zähne. In den meisten Fällen sind diese Erfolge jedoch kaum sichtbar, da sich die natürliche Zahnfarbe zumeist nur um eine Nuance mit frei verkäuflichen Produkten aufhellen lässt. Entsprechende Produkte sind zudem deutlich teurer als die meisten anderen Zahncremes.

Eine professionelle Zahnaufhellung, das sogenannte Bleaching, so wie wir es in unserer Praxis anbieten, kann Ihre Zähne um mehrere Nuancen weißer machen. Zudem ist es aufgrund ausgefeilter Technik, Mittel und Methoden in der Regel deutlich schonender für Ihre Zähne, als eine mechanische und/oder chemische Minimalaufhellung mit entsprechenden Zahnweiß-Cremes.

 

Die richtige Zahnpasta für empfindliche Zähne

Wenn sich beispielsweise bei einer Parodontitis das Zahnfleisch zurückbildet und die Zahnhälse freilegt oder grobe Putzkörper oder zu starker Druck den Zahnschmelz schädigen werden Zähne schmerzempfindlicher.

Spezielle Zahncremes für empfindliche Zähne versorgen die Zähne mit wertvollen Substanzen, die den Zahn stärken, indem sie ihn beim Wiederaufbau des Zahnschmelzes unterstützen und somit das Schmerzempfinden herabsetzen.