3. Die richtige Zahnputztechnik

Der richtige Zeitpunkt

Vor dem Schlafen, nach dem Essen – Zähneputzen nicht vergessen. Dieser Merksatz aus Kindertagen dürfte den meisten noch geläufig sein, und im Kern sagt er auch das wichtigste aus. Nach dem Essen ändert sich der PH-Wert im Mundraum, Säuren greifen den Zahnschmelz an und das Wachstum kariesverursachender Bakterien wird begünstigt. Zähneputzen nach dem Essen sorgt dafür, dass sich der PH-Wert wieder normalisiert, die Säureangriffe auf den Zahn zurückgehen und die Bakterien sich nicht am Zahnschmelz festsetzen und zahnschädigenden Plaque bilden. Besonders wichtig ist die Zahnreinigung vor dem Schlafen gehen, damit sich die Angriffe auf den Zahn nicht über Nacht fortsetzen.  

 

"Aber"

Am besten putzen Sie die Zähne erst eine halbe Stunde nach den Mahlzeiten und nicht unmittelbar danach. Direkt nach dem Essen wirken Säuren am stärksten auf den Zahnschmelz ein und machen ihn weicher. Dadurch wird er für mechanische Einwirkungen z.B. durch die Zahnbürste und die Putzkörper in der Zahncreme empfindlicher. Trinken Sie nach dem Essen etwas Wasser, das spült den groben Belag fort und warten Sie anschließend etwas, bis sich das saure Milieu in ihrer Mundhöhle wieder normalisiert hat, bevor Sie die Zähne putzen.  

 

Die richtige Technik

Zunächst einmal spülen Sie den Mund mit warmem Wasser um lose Speisereste und grobe Verschmutzungen zu entfernen. Die besten Putzergebnisse erzielen Sie anschließend mit der KAI-Putztechnik.

 

K = Kaufflächen

Zuerst werden die Kauflächen der oberen Zähne durch sanftes Vor- und Zurückbürsten, mit wenig Druck gereinigt und danach in gleicher Weise, die der unteren Zähne.

A = Außenflächen

Stellen Sie die Schneidezähne aufeinander und setzen Sie die Zahnbürste an den hinteren, oberen Backenzähnen in einem 45 Grad Winkel zum Zahnfleisch hin an. Mit leichten Rüttelbewegungen – vom Zahnfleisch Richtung Kaufläche – bewegen Sie auf die Weise die Zahnbürste langsam nach vorne. So verfahren Sie in allen 4 Quadranten Ihres Mundes (rechts oben, links oben, links unten und rechts unten).

I = Innenflächen

Zum Schluss reinigen Sie die Innenflächen in den vier Quadranten, ebenfalls mit leichten Rüttelbewegungen vom Zahnfleisch Richtung Kauffläche.

 

Dauer

Je nachdem, ob Sie eine Handzahnbürste oder eine elektrische Zahnbürste verwenden, sollten Sie mindestens 2, besser 3 Minuten lang ihre Zähne putzen.

Üben Sie mit der Zahnbürste nicht zu viel Druck auf Zähne und Zahnfleisch aus, um diese(s) nicht zu schädigen. Ideal wäre ein Druck von ca. 200 Gramm. Drücken Sie mit Ihrer Zahnbürste versuchsweise auf eine Küchenwaage um ein Gefühl für den richtigen Druck zu bekommen.